Diebstahl Bootsmotoren Päwesin

Diebstahl von Bootsmotoren in Päwesin

Der Geschädigte des Diebstahls teilte am Freitag gegen 15:00 Uhr den Diebstahl von zwei Außenbootmotoren der Marke Mercury im o.g. Tatzeitraum mit. Beide Motoren waren an einem Schlauchboot und einem Sportboot befestigt. Beide Motoren waren außerdem mit Diebstahlssicherungen versehen, die die Täter jedoch nicht daran hinderten, mit Gewalt die Motoren von den Booten zu entwenden. Die Leitungen zu den Steuerungen wurden mit einem unbekannten Werkzeug durchtrennt. Nach den strafbaren Handlungen verließen die unbekannten Täter den Ereignisort und entfernten sich in unbekannte Richtung. Die Polizei sicherte den Tatort fotografisch und nahm entsprechende Anzeigen auf. Die Kriminalpolizei ermittelt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

 

Die Polizei rät allgemein zu folgenden Verhaltensweisen:

  • Informieren Sie ihre Stegnachbarn über Abwesenheiten
  • Lassen Sie sich Informieren/ Informieren Sie bei Auffälligkeiten oder Veränderungen
  • Kontrollieren Sie unregelmäßig Steg- und Bootsanlagen
  • Entfernen Sie sämtliche Wertgegenstände vom Boot und lassen Sie Gardinen offen
  • Fotografieren Sie Ihr Boot, ihr Zubehör und notieren Sie sich entsprechende Gerätenummern in einem Bootspass, um im Schadensfall die Polizei bei der Ermittlungsarbeit zu unterstützen

Sicherung von Booten / Außenbordmotoren

  • Sicherung mit Ketten und Sicherheitsschlössern
  • Unterbrechen der elektrischen Anlagen oder der Benzinzufuhr
  • Alarmanlagen für Boote und Bootszubehör
  • Außenbordmotoren nach Möglichkeit abbauen und an sicheren Orten aufbewahrt werden
  • Spezielle Diebstahlsicherungen für Außenbordmotoren
  • Bringen Sie eine Gravur oder künstliche DNA an

Gravur

Eine dauerhafte Gravur der Motorenindividualnummer lässt sich nicht ohne sichtbare Beschädigungen am Motor entfernen. Durch den Eintrag dieser Nummer im Bootspass und einer Datenbank lässt sich diese immer auf den Eigentümer zurückverfolgen

 

Künstliche DNA

Künstliche DNA, eine individuelle Markierungsflüssigkeit (ähnlich einem Lack) kann auf Gegenständen (auch auf Booten und Bootsmotoren) aufgebracht werden

Donnerstag 12.04.2018, 14:00 – Freitag, 13.04.2018, 15:00 Uhr

Quelle: Polizei Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.