Schlagwort-Archive: OHV

Landkreis OHV erhöhter Fahrzeugdiebstahl

Landkreis OHV erhöhter Fahrzeugdiebstahl

Laut aktuellen Polizeimeldungen der letzten Wochen und Monaten, wurden im Landkreis OHV mehr Fahrzeuge entwendet oder versucht zu entwenden. Wir haben hier einige Meldungen zusammengetragen.

Zehdenick

Im Zeitraum vom 03. bis zum 07.05.18 entwendeten unbekannte Täter einen in der Pawel-Duwanow-Straße abgestellten blauen BMW der 5er Reihe mit dem Kennzeichen OHV-M 1087. Nach dem Wagen im Wert von etwa 2.000 Euro wurde die Fahndung eingeleitet.

Hohen Neuendorf (OHV)

In der Eichenallee entwendeten unbekannte Täter offenbar in der Nacht zum Donnerstag den 05.04.18 einen auf einem Mieterparkplatz stehenden Pkw Audi A4 (Baujahr 2011) mit den amtlichen Kennzeichen OHV-RK 203. Die Fahndung nach dem Fahrzeug im Wert von ca. 6.000 Euro wurde eingeleitet.

Hennigsdorf

Am 05.04.18 entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von 06.15 Uhr bis 07.00 Uhr einen in der Rigaer Straße stehenden Pkw Seat Ibiza mit den amtlichen Kennzeichen OHV-DW 162. Die Fahndung nach dem grünen Pkw vom Baujahr 2012 wurde eingeleitet. Der 35-jährigen Halterin ist durch die Entwendung des Seat ein Schaden von geschätzten 8.000 Euro entstanden.

Hennigsdorf

In der Nacht zum 05.04.18 entwendeten bisher unbekannte Täter einen in der Krummen Straße abgestellten Pkw VW Golf. An dem weißen Wagen waren die Kennzeichen OHV-MG 30 angebracht. Nach dem Fahrzeug im Wert von etwa 6.000 Euro wurde die Fahndung eingeleitet.

Mühlenbecker Land

In der Nacht zum 21.03.18 wurde von unbekannten Tätern ein auf dem Gelände eines Autohauses im Triftweg abgestellter schwarzer Pkw Mercedes Benz entwendet. An dem Wagen waren die Kennzeichen B-CR 2115 angebracht. Nach dem Wagen im Wert von 8.000 Euro wurde die Fahndung eingeleitet. Die Kripo ermittelt.

Glienicke/Nordbahn

Einem 24-Jährigen wurde im Zeitraum vom 20.03.18 bis zum 21.03.18 das Krad der Firma Yamaha vom Typ R1 mit dem Kennzeichen B-GM47 gestohlen. Das Fahrzeug war zur Tatzeit in der Oranienburger Chaussee abgestellt. Das Krad hat einen Wert von etwa 7.000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Glienicke/Nordbahn

Von einem Grundstück in der Tulpenstraße entwendeten Unbekannte in der Nacht zum 22.03. einen braunen Pkw Ford Edge. Nach dem Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen F-SJ 4525 wird gefahndet. Es entstand ca. 35.000 Euro Sachschaden.

Hohen Neuendorf: Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 12.03., 14.50 Uhr bis gestern, 14.25 Uhr einen in der August-Bebel-Straße stehenden silberfarbenen Pkw Hyundai Tucson; Schaden ca. 30.000 Euro. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben.


Im Bieselheider Weg in Schönfließ öffneten bisher unbekannte Täter in der Nacht zum 08.03.18 gewaltsam einen dort abgestellten Lkw Mercedes und stahlen aus diesem mehrere Baumaschinen im Gesamtwert von etwa 40.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die Kripo ermittelt.


Im Zeitraum vom 02. bis 08.03.18 entwendeten bisher unbekannte Täter einen am Bahnhof in Gransee abgestellten Pkw-Anhänger (Trailer) mit dem Kennzeichen B-CT 864. Auf dem Anhänger befand sich ein nicht zugelassener Pkw BMW 316i (Baujahr 1995) ohne amtliche Kennzeichen, welcher ebenfalls mit entwendet wurde. Der entstandene Gesamtsachschaden wird mit etwa 2.000 Euro beziffert. Die Fahndung wurde eingeleitet und die Kripo ermittelt.


In der Tucholskystraße in Hennigsdorf entwendeten bisher ungekannte Täter in der Nacht zum 07.03.18 einen silbernen Pkw VW Polo mit dem Kennzeichen OHV-OQ 809. Nach dem Wagen im Wert von 6.700 Euro wurde die Fahndung eingeleitet.

In der gleichen Nacht machten sich vermutlich die selben Täter an einem schwarzen VW Polo, der ebenfalls in der Tucholskystraße abgestellt war, zu schaffen. Die Besitzer stellten am nächsten Tag fest, dass der Zündschlüssel nicht mehr ins Zündschloss passt und dass die Fahrertür nicht verriegelt war. Hier entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.


Im Zeitraum vom 15.02. bis 05.03.18 entwendeten unbekannte Täter von einem Grundstück im Ausbau Eichstädt zwei nicht mehr zugelassene Krafträder MZ 250. Die Fahrzeuge standen unter einem Schleppdach auf dem Gelände. Das Grundstück ist nur zum Teil umzäunt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 3.500 Euro beziffert. Nach den beiden Fahrzeugen wurde die Fahndung eingeleitet.


In den Tagesstunden des 06.03.18 entwendeten bisher Unbekannten einen grünen VW Sharan mit dem Kennzeichen OHV-OW 204. Der PKW befand sich über den Tag auf einem Parkplatz in der Stralsunder Straße in Oranienburg. Nach dem Fahrzeug im Wert von etwa 5.000 Euro wurde die Fahndung eingeleitet.


Der Besitzer erschien am 04.03. nachmittags im Polizeirevier Hennigsdorf und gab an, dass er am Vortag um 17.00 Uhr seinen grauen Pkw Mercedes-Benz ML 280 CDI (Geländewagen) mit dem Kennzeichen OHV-ML 777 in der Richard-Blumfeld-Straße in Velten auf dem dortigen öffentlichen Parkplatz abstellte. Als er am 04.03. um 13.00 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er den Verlust; Schaden ca. 10.000 Euro.


Unbekannte Täter entwendeten zwischen dem 03.-05.03. den auf einem öffentlichen Parkplatz in der Bahnhofstraße in Fürstenberg abgestellten Personenkraftwagen weißen Daimler Vito mit dem amtlichen Kennzeichen UM-AX 105. Im Fahrzeug sollen sich zudem noch diverse Werkzeuge befunden haben. Eine Fahndungsausschreibung erfolgte.  Der genaue Schaden ist zurzeit nicht bekannt.


Anzeige:

 


01.03.18

In der Johann-Acker-Straße in Velten wurde während einer privaten Feier, die bis gestern Morgen gegen 04.00 Uhr andauerte, offenbar der Fahrzeugschlüssel zu einem Pkw Renault Clio von einem Gast entwendet. Der braune Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-NH 832 fehlte ebenso. Der Besitzer meldete sich gestern gegen 13.30 Uhr bei der Polizei und gab den Diebstahl zu Protokoll. Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.


In der Zeit vom 26.02. bis zum 28.02. wurde vom Gelände eines Autohause in der Saarlandstraße Oranienburg ein schwarzer Pkw Audi Q7 im Wert von ca. 30.000 Euro entwendet. Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde bekannt, dass Beamte der Polizei Penkun (Mecklenburg-Vorpommern) den Wagen gestern Nachmittag auf der Bundesautobahn A 11 festgestellt hatten. Der Audi entzog sich jedoch mit hoher Geschwindigkeit der Kontrolle und flüchtete in Richtung Polen. Die Beamten hatten Kontakt zum Eigentümer, der bislang den Diebstahl jedoch noch nicht bemerkt hatte.


Aus einer Scheune im Ortsteil Liebenberg wurden in der Zeit vom 21.02. bis zum 22.02. ein Rasentraktor (Aussitzmäher) und eine Säge entwendet. Bislang unbekannte Täter hatten offenbar den Grundstückszaun überstiegen und sich gewaltsam Zutritt zur verschlossenen Scheune verschafft. Es entstand ca. 2.000 Euro Sachschaden.


Einen Pkw Mercedes CL mit dem Kennzeichen OHV-SK 38 wurde in der Nacht zum 20.02.18 durch unbekannte Täter entwendet. Das Fahrzeug stand auf einem Grundstück in der Kulturstraße im Ortsteil Zühlsdorf. Nach dem Wagen im Wert von etwa 15.000 Euro wurde die Fahndung eingeleitet.


Am 16.02.17 im Zeitraum von 19.00 Uhr bis 19.25 Uhr entwendeten bisher unbekannte Täter einen in der Chausseestraße in Oranienburg abgestellten Pkw Audi A4 mit dem Kennzeichen OHV- AA 876. Nach dem Wagen im Wert von 25.000 Euro wurde die Fahndung eingeleitet.


16.02.18

Durch unbekannte Täter wurde ein in der Hauptstraße Birkenwerder stehendes Audi-TT-Kabriolett mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-S 3189 entwendet. Der schwarze Pkw stand vor einem Grundstück auf einem Sandparkplatz. Letztmalig gesehen wurde das Fahrzeug am 10.02. gegen 14.00 Uhr. Die Polizei bittet Zeugen, Hinweise an die Polizeiinspektion Oranienburg unter der Telefonnummer 03301-8510 zu melden. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben.


In der Nacht zum Montag den 12.02.18 wurde ein VW T 5 aus der Hochwaldallee Bergfelde entwendet. In dem Fahrzeug befanden sich diverse Werkzeuge. Der Besitzer stellte gegen 05.15 Uhr den Diebstahl fest und informierte sofort die Polizei. Die Fahndung nach dem Wagen und den Berliner Kennzeichen wurde umgehend eingeleitet und um 05.38 Uhr wurde der Wagen auf der Bundesautobahn 12 festgestellt und am Parkplatz Kersdorfer Seen angehalten. In dem Wagen befand sich ein 32-jähriger Pole, der vorläufig festgenommen wurde. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der 32-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen Hehlerei dauern an.


Bereits am Abend des 09.02.18 entwendeten bisher Unbekannte einen in der Fontanestraße Hohen Neuendorf abgestellten Pkw Mercedes Sprinter mit dem Kennzeichen OHV-MB 63. Nach dem Fahrzeug und den Kennzeichen wurde die Fahndung eingeleitet. Der Wagen hat einen Wert von etwa 40.000 Euro.


Im Zeitraum vom 05. bis zum 07.02.18 entwendeten Unbekannte einen vor einem Grundstück in der Schönfließer Straße Glienicke/Nordbahn abgestellten Pkw Mazda. An dem Fahrzeug waren die Kennzeichen OHV-PF 545 angebracht. Es handelt sich um einen grauen Mazda CX5 (Baujahr 2017) im Wert von etwa 33.000 Euro. Nach dem Wagen und den Kennzeichen wurde die Fahndung ausgeschrieben.


Am 06.02.18 gegen 17.30 Uhr stellte der Besitzer seinen Mercedes Vito auf einem Parkplatz in der Stralsunder Straße in Oranienburg ab. Als er am 07.02.18 gegen 13.10 Uhr zu dem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass Unbekannte in der Zwischenzeit in den Vito eingedrungen waren und aus dem Innenraum verschiedene Geräte entwendet hatten. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 300 Euro beziffert. Die Kripo ermittelt.


Im Zeitraum vom 05.02.18, 22.00 Uhr, bis zum 06.02.18, 09.00 Uhr entwendeten bisher unbekannte Täter einen in der Tucholskystraße in Hennigsdorf abgestellten Pkw VW Golf. An dem silbernen Fahrzeug waren die Kennzeichen OHV-NB 86 angebracht. Der Wagen befand sich zur Tatzeit in einer Parkbucht vor einem Mehrfamilienhaus. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 4.000 Euro beziffert. Die Fahndung nach den Kennzeichen und dem Wagen wurde eingeleitet.


In der Nacht zum 06.02.18 hebelten bisher Unbekannte die Schiebetür eines im Oranienburger Weg/Ecke Lindenstraße abgestellten Mercedes Vito auf. Aus dem Inneren des Wagens entwendeten sie diverse Baumaschinen. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 6.000 Euro beziffert.


Am 04.02. gegen 15.30 Uhr wurde im Polizeirevier der Diebstahl einer Sattelzugmaschine mit Sattelauflieger aus dem Landkreis Havelland angezeigt. Der Sattelzug war am 03.02. gegen 17.00 Uhr Am Alten Walzwerk abgestellt worden und hatte 22,5 Tonnen Betonstahl und zwei Tonnen Blankstahl geladen, Gesamtschaden ca. 90.000 Euro. Eine Prüfung der Maut-Daten ergab als letztes Signal, dass der LKW gegen 22.30 Uhr an der Anschlussstelle Hennigsdorf der Autobahn 111 registriert worden war.

Beamte der Autobahnpolizei der Direktion West überprüften am 04.02. dann gegen 17.00 Uhr zufällig einen in einer Nothaltebuch an der Autobahn 10 zwischen Ferch und Michendorf in Fahrtrichtung Osten abgestellten LKW mit Sattelauflieger und da die Beamten des Reviers Hennigsdorf umgehend mit der Anzeigenerstattung die Fahndung nach dem LKW eingeleitet hatten, konnte der Sattelzug dem Diebstahl zugeordnet werden.

Das Fahrzeug war unverschlossen, ein Tatverdächtiger war nicht vor Ort. Das Fahrzeug wurde kriminaltechnisch auf Spuren untersucht und nach Abschluss der kriminaltechnischen Arbeit wieder an den Besitzer, eine Spedition aus dem Havelland, übergeben, die den Sattelzug abschleppen ließ. So konnte auch die Fahndung wieder gelöscht werden.


Am 01.02. stellte die 75-jährige Fahrzeughalterin ihren Pkw Opel Meriva mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-LZ 171 gegen 09.30 Uhr auf dem P&R-Parkplatz an der Stralsunder Straße in Oranienburg ordnungsgemäß verschlossen ab. Als die Halterin gegen 10.30 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, wurde der Diebstahl festgestellt. Die Absuche der Umgebung verlief ohne Erfolg; Schaden ca. 6.000 Euro. Die Fahndung nach dem Opel wurde eingeleitet.


In der Nacht vom 31.01.-02.02. schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines PKW Smart aus Berlin sowie eines PKW Skoda aus dem Landkreis OHV ein und entwendeten aus dem Inneren die Autoradios; Schaden ca. 2.000 Euro. Beide PKW standen auf einem Firmengelände an der Robert-Koch-Straße in Oranienburg.


In der André-Pican-Straße in Oranienburg entwendeten bisher Unbekannte am 31.01.18 im Zeitraum von 17.00 Uhr bis 21.50 Uhr ein Kleinkraftrad Simson S 51. An dem orangefarbenen Moped war das Versicherungskennzeichen 127 PIY angebracht. Nach dem Moped im Wert von etwa 1.500 Euro und nach dem Kennzeichen wurde die Fahndung eingeleitet.

Quelle: Polizei Brandenburg

An dieser Stelle können wir nur noch einmal darauf hinweisen, einen GPS Tracker einzusetzen. Einen GPS Tracker / Sender bekommt man teils unter 50,00 EUR . Er kann tatsächlich helfen, das Fahrzeug wieder zu finden wie der folgende Beitrag aus der Praxis zeigt:

Pkw nach Diebstahl durch GPS aufgefunden